Wehmut und ein Sack Radaddeln

RCN-Ruderer holen 22 Siege bei der Mannheimer Regatta

Die Oberrheinische Frühregatta in Mannheim ist nicht gerade berühmt für ihr idyllisches Ambiente, findet sie doch im tristen Mühlauhafen statt. In diesem Jahr konnte jedoch fast so etwas wie Wehmut dort aufkommen, denn dies war vermutlich die letzte Regatta, die auf der legendären „Mannheimer Meile“ stattgefunden hat. Auf dem Gelände wird gebaut und es steht wohl künftig nicht mehr für Regatten zur Verfügung.

Der Ruderclub Nürtingen (RCN) wird den Mühlauhafen allerdings deshalb in sehr guter Erinnerung behalten, weil die Crew mit insgesamt 22 Siegen während der zwei Wettkampftage das beste Vereinsergebnis aller Teilnehmer aufweisen konnte.

Allein A-Junior (17/18 Jahre) Phil Ole Weckenmann holte sich vier Radaddeln. Drei Mal legten die beiden B-Junioren (15/16 Jahre) Julian Engel und Max Melcher am Siegersteg an. Gleiches tat auch U-21-Ruderer Elias Mürle.

» Phil Ole Weckenmann (rechts) holte am vergangenen Wochenende gleich vier Siege in Mannheim. Neben den zwei Siegen zusammen mit seinem Zweierpartner Urs Strohmann, konnte Weckenmann auch seine beiden Einer-Rennen gewinnen.

Für die beiden C-Junioren (13/14 Jahre) Lukas Dorfschmid und Maximilian Hammer gab es je zwei Medaillen, ebenso für B-Junior Nils Knott. Auch die A-Junioren Emil Rauscher und Urs Strohmann fuhren je zwei Siege ein.

Je einen Sieg gabs für die Senior-Ruderer (U23) Christian Heszler, Tom Klys, Justin Haußmann und Neele Zahn. Ebenfalls einen Sieg holte A-Juniorin Charlotte Arold.
Die B-Junioren Lars Beutenmüller, Nele Fischer, Hannes Fouqué, Finn Neumann und Kevin Schlauersberg gewannen auch je ein Mal.
Acht weitere C-Junioren waren mit einem Sieg dabei: Paul Fütterer, Marita Golker, Ylva Hanak, Lina Hummel, Micha Hümpfner, Charlotte Knott, Christian Kraushaar sowie Ben Werner.

Mit einem Sack voller Radaddeln kehrten die Nürtinger aus der Kurpfalz zurück. Das Ergebnis dieser ersten großen Standortbestimmung der Saison lässt die mitgereisten Trainer Merit Linder, Madita und Fanny Keller sowie Christian Rosenfeld und Max Scheufele sehr optimistisch auf die neu begonnene Saison schauen. (kk)

» Max Melcher und Julian Engel (von links) holten sich im rustikalen Industriehafen in Mannheim insgesamt drei Siege auf der Oberrheinischen Frühregatta, darunter zwei im Zweier-ohne-Steuermann, der schwierigsten Bootsklasse im Rudern.

05.05.2022 | Bericht: Kareen Keller-Kuhnle | Fotos: Elias Mürle, RCN

‹ Zurück zur Übersicht